Frist zum Widerruf der Baufinanzierung aufgrund der fehlerhaften Widerrufsklausel endet am 21.06.2016

Autor: Eslanda Borchert

Kunden, deren Immobiliendarlehensvertrag eine fehlerhafte Widerrufsklausel enthält, können noch bis zum 21.06.2016 ihren Darlehensvertrag widerrufen und viel Geld von der Bank zurückbekommen. Doch wie stellt man es richtig an, dass der Widerruf auch zum Erfolg führt?

Wer stellt fest, ob die Widerrufsklausel meines Baudarlehensvertrages richtig oder falsch ist?

Baufinanzierung-Widerrufsrecht

Dazu wenden Sie sich am einfachsten an einen Fachanwalt, der sich darauf spezialisiert hat – die Kosten müssen erfragt werden –  oder die Verbraucherzentrale Hamburg, die Ihren eine Gebühr von EUR 70,00 pro Vertrag berechnet. Allerdings sind die Wartezeiten der Verbraucherzentrale Hamburg sehr lang, so dass es bis zum 21.06.2016 unwahrscheinlich ist, jetzt noch eine Prüfung zu erlangen und den Widerruf pünktlich abzusenden.

Fachanwälte, die sich auf Bankenrecht spezialisiert haben, finden Sie zur Genüge im Internet. Lesen Sie vor allem die Bewertungen der Anwälte und lassen Sie sich beraten. Sollte der Anwalt feststellen, dass Ihre Klausel falsch ist, sollten Sie schnellstens starten.

Woher bekomme ich eine neue Baufinanzierung?

Wichtig ist auch die Frage, wie geht es weiter, wenn der Widerruf durchgeht? Hier hilft: sich rechtzeitig um eine neue Finanzierung kümmern. Keine Bank wird Sie finanzieren, wenn Sie nicht nachweisen können, ob Sie aus dem Darlehensvertrag vorzeitig aussteigen können. Jedoch ist es für Sie wichtig zu wissen, ob Ihre persönliche Kreditwürdigkeit und die Immobilie als Sicherheit ausreichen, um einen neuen Darlehensvertrag zu schließen. Kreditvermittler, die in der Regel rd. 300 Banken zur Auswahl haben, unterziehen Ihre Kreditanfrage einer Vorprüfung, so dass Sie ohne Risiko den alten Darlehensvertrag widerrufen können.

Wie viel Zeit muss ich einplanen?

Entscheidend ist, was Ihnen Ihr Anwalt sagt. Er hat genug Erfahrung und kann die Zeitschiene gut einplanen. Die Erfahrung zeigt hier, dass die meisten Verfahren zwischen ½ Jahr und 2 Jahren laufen. Ihr Anwalt wird Sie immer unterrichten, so dass Sie rechtzeitig eine neue Finanzierung beantragen können.

Was kostet mich das?

Falls Sie keine Rechtschutzversicherung haben, die die Kosten übernimmt, gibt es Prozessfinanzierer, die Anwalts- und Gerichtskosten finanzieren. Sprechen Sie mit Ihrem Anwalt ganz offen, denn durch die Länge des Verfahrens kann nur Ihr Anwalt einschätzen, welche Kosten auf Sie zukommen und welchen Vorteil Sie bei einem genehmigten Widerruf haben.

Welche Vorteile habe ich noch?

Sie profitieren, wenn Sie zeitnah aus ihrem alten Baudarlehensvertrag entlassen werden, von den derzeit sehr günstigen Anschlussfinanzierungen. Vergleichen Sie uns lassen Sie sich ein Angebot erstellen: Dann kommt die Motivation, den Gang zum Anwalt zu gehen, von ganz allein:

Vergleich berechnen.